Fotostrecke
Vespa LX 50 2T gebraucht

Jung-Brunnen

„Ach ist die schööön!“ egal, ob jung oder alt, solche und ähnliche Sätze sprudeln aus Passanten heraus, wenn eine Vespa am Straßenrand parkt oder gerade eine vorbei fährt. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich dabei um eine große 300er oder um eine 50er handelt. Das was taugt gerade der kleine Kult-Klassiker LX 50 2T? Ist er wirklich seinen hohen Gebrauchtpreis wert?

Heutzutage sollte man vorsichtig sein mit Tipps, wie Leute ihr sauer verdientes Geld richtig anlegen können. Doch wer die Gebrauchtpreise einer modernen Vespa studiert, weiß, wie stabil der Wert eines Fahrzeuges sein kann, wenn die Rezeptur des Objekts stimmt. Denn noch heute kommt das Design der modernen LX-Baureihe ihrem altehrwürdigen Original der 60er-Jahre unverkennbar nah. Und nicht nur das. Auch die stabile wie geniale Stahlblechkarosse hat sie über die Zeit gerettet. Der schöne Traum aus längst vergangen Zeiten ist noch immer Realität. Und dafür sind die Leute gerne bereit, etwas mehr Geld auszugeben.

Eine aktuelle LX 50 2T kostet knappe 3000 Euro. Wahrlich kein Sonderangebot unter den vielen fernöstlichen Baumarkt-50ern, die den hart umkämpften Markt beackern. Aber auch gebraucht ist hierzulande kaum ein Schnäppchen zu machen. Zwei bis drei Jahre alte LX sind selten unter 2000 Euro zu haben, es sei denn, sie haben mehr als 10000 Kilometer auf dem Buckel. Andere Roller diesen Alters und mit solch einer Laufleistung werden anderenorts fast schon verschenkt.

Seiten >> 1 2 3 4 5

10.04.2013