Schöner sitzen

Tourtecs Luft-, Gel- und Sitzbankkissen

Im Winter, wenn der Roller dem Schlaf der Gerechten übergeben wurde, findet man endlich Zeit für sinnvolle Umbauten. Beispielsweise die Verwandlung der Original-Sitzbank in eine Komfortzone fürs Hinterteil mit einer Tourtecs Komfort-Sitzbank mit Gel-Einlage – damit sich der letzte Kilometer auf dem Scooter genauso komfortabel anfühlt wie der Erste. Ganz nebenbei lässt sich damit dem Fahrzeug auch ein individueller Look durch einen neuen Bezug und Kederbänder sowie Nähte in den verschiedensten Farben verpassen. Wer’s noch bequemer mag, lässt sich zusätzlich eine Lendenwirbelstütze aufpolstern. Einfach das gute Teil an BS-Motoparts senden, die übernehmen je nach Typ ab 179,90 Euro den kompletten Umbau: Original-Sitzbank einschicken, und nach rund drei Wochen kommt die neue stylische Komfort-Sitzbank zurück.

Für alle, die ihr Zweirad nicht so gerne aus der Hand geben, gibt es das Tourtecs Gel-Pad auch separat zum Selbsteinbau und für individuelle Anpassungen – ab 39,90 Euro. Wer seine Sitzbank nicht verändern möchte, kann auch zu dem Tourtecs Gel-Kissen (ab 53,91 Euro) greifen, das Vibrationen und Erschütterungen absorbiert. Wer lieber auf Luft statt Gel sitzt, für den bietet sich das Tourtecs Komfortkissen Air mit variabler Luftfüllung für 79,90 Euro an.

Mehr Infos unter www.motea.com.

 

09.11.2015