emco E-Roller: Breite Produktpalette + ein Racing Modell

emco auf der INTERMOT

emco_racing_intermot2014Fünf Alltags- und ein Racing e-scooter auf der Messe in Köln (1. bis 5. Oktober)

  • Messestand: Halle 5.2. (Stand C-018)
  • Smartphone-Bedienung mit neuem High End Controller
  • neue Batterie- und Ladetechnik

LINGEN – Die emco electroroller GmbH stellt sich auf der INTERMOT in Köln mit einer umfangreichen Modellpalette vor. Im Mittelpunkt der Präsentation auf der Internationalen Motorrad-, Roller- und E-Bike-Messe vom 1. bis 5. Oktober stehen fünf Modelle von 1500 bis 5000 Watt Leistung sowie einen Racing e-scooter, der sich in dieser Saison bei internationalen Rennen als einziger Elektroroller im Vergleich mit Benzinern bewährt hat.

Ein Highlight des Messeauftritts ist das in dieser Form einzigartige Racing Modell, das auf dem NOVI basiert und mit dem sich das Unternehmen aus Lingen/Ems erfolgreich der Herausforderung Motorsport gestellt hat. Denn gesteuert vom routinierten Motorradsportler Heinz Platacis fährt der getunte Elektroroller bei seinem Debüt in der Europäischen Scooter Trophy erfolgreich mit. Der e-scooter mit einen 5000 Watt Motor und verändertem Fahrwerk hat sich die Anerkennung in der Scooter-Rennszene der Benziner verdient.

emco beweist durch das Racingprojekt einmal mehr, dass Elektroroller mehr als eine Alternative sind. Zugleich werden neue Erkenntnisse auch für die Standardmodelle gewonnen. So bestätigen emco e-scooter unter anderem im Segment Delivery bei der Pizzakette Joey`s ihre Alltagstauglichkeit. emco Lieferroller sind rund um die Uhr im Einsatz und dabei günstig, umweltfreundlich und leise unterwegs.

Die Lithium-Ionen Akkus mit Reichweiten bis 100 km sind dabei eine der wichtigsten Komponenten der Technik. Deren  Zusammenspiel mit Motor und Controller hat emco mit der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Zusammenarbeit mit Experten wie Prof. Christian Voy in den Fokus gerückt. Gerade Controller als zentrale Steuereinheit bieten viele weitere Einstellungs- und Individualisierungsmöglichkeiten wie die Smartphone-Bedienung mit neuem High End Controller, die die Zukunft der e-Mobilität auf zwei Rädern noch interessanter machen. Einige Höhepunkte dazu werden bereits auf der INTERMOT zu sehen sein.

emco Elektroroller als ein führender Anbieter stellt auf dem Messestand neben dem Rennroller die bewährten e-scooter der Kategorien Classik, Retro und Sport aus. Dazu gehört als kleinstes Modell der Stadtflitzer NOVI C 1500 und der NOVUM S 5000, der Kraftprotz mit der höchsten Endgeschwindigkeit von mehr als 80 km/h. emco vertreibt seine e-Roller über ein Netz von 350 Händlern und hat zudem einen Online-Shop installiert, bei dem die Kunden im Internet beim emco Händler ihrer Wahl einkaufen können. Die sparsamen und wartungsarmen e-scooter stehen auf dem Messegelände für Probefahrten zur Verfügung.

Dem breiten Publikum hat sich emco in diesem Jahr auch als Partner bei unterschiedlichen Events wie dem berühmten Rockfestival Festival Wacken Open Air oder dem traditionellen Tennisturnier Borkum Open erfolgreich präsentiert. Die Eventscooter standen bei den Veranstaltungen als Service- und Crew-Fahrzeuge zur Verfügung.

Der Stand von emco, ist in Halle 5.2. (Stand C-018) zu finden.

Zur emco electroroller GmbH:

Die emco electroroller GmbH ist eine Tochter der emco Group Lingen und seit 2011 an den Märkten. Das Unternehmen bietet fünf verschiedene Elektroroller in den Bereichen Classic, Retro und Sport sowie die benötigte Ladeinfrastruktur an. Deutschlands größter Anbieter mit einem Netz aus über 350 Händlern verbucht Verkaufserfolge in mehreren europäischen Ländern. Hinter dem Unternehmen steht eine starke Gruppe mit weltweit über 1.200 Mitarbeitern, die seit über 65 Jahren in unterschiedlichen Branchen eine herausragende Position einnimmt.

05.09.2014

One thought on “emco auf der INTERMOT

  1. Pingback: electrive.net » Electric Vehicle Index, Bristol Cars, VW, BMW, Emco.

Comments are closed.