Szene-News

Benelli 491 stellt sechs Weltrekorde auf

Der Moto Club Benelli aus Italien hat auf dem berühmten Bonneville Salzsee im US-Bundesstaat Utah sechs neue Weltrekorde für Roller aufgestellt. Mit einem speziell vorbereiteten Fünfziger-Roller Benelli 491 erzielte der Italiener Fabio Fazi als Fahrer zwei Weltrekorde in der 50-Kubik-Kategorie. Über den „fliegenden Kilometer” erzielte er eine Geschwindigkeit von 114,823 km/h und über die „fliegende Meile” von 114,737 km/h. Die nächsten vier Rekorde wurden von Mauro Sanchini aufgestellt. Der ehemalige Fahrer in der italienischen Superbikeserie und jetzige MotoGP-Moderator erreichte in der Klasse bis 85 Kubik über einen Kilometer 133,002 km/h und über eine Meile 132,668 km/h. In der Kategorie bis 100 Kubikzentimeter Hubraum schaffte er 142,088 km/h bzw. 141,914 km/h. Vorbereitet worden war der Benelli-Scooter mit den drei unterschiedlichen Motoren von Tuning-Spezialist Malossi, während Zweitakt-Guru Jörg Müller ihnen den letzten Schliff verpasste. Als Reifen kamen die neuen Roller-Pneus Pirelli Diablo Rosso Scooter zum Einsatz. Auf der Salzkruste des ausgetrockneten Salzsees performten die Reifen selbst bei den erzielten hohen Geschwindigkeiten offensichtlich tadellos. Foto: Pirelli

05.09.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.